Bremsscheibe/belag

3. Mai 2011

Bremsscheiben und Beläge

Bitte beachten Sie bei der Ersatzteilwahl für den Bremsenwechel (Beläge und Bremsscheiben) immer genau darauf, die richtigen Teile zu suchen. Da sich oft die Bremsen trotz gleichem Modell wie zum Beispiel VW Golf, VW Passat, Audi A3 oder Opel Corsa unterscheiden ist es generell hilfreich einige Daten zum Fahrzeug bereit liegen zu haben.

Wichtig ist es zum Beispiel bei den Bremsbelägen zu wissen, ob diese einen akustischen (akustischen Verschleißanzeiger ermitteln) oder einen elektrischen Verschleißwarnanzeiger (elektrischen Verschleißanzeiger ermitteln) verbaut haben. Die Abmessungen der gesamten Beläge kann auch hilfreich sein, wobei Sie beachten müssen, das bei den gebrauchten Belägen natürlich durch den Verschleiß die Dicke geringer ist, als bei dem neuen Ersatzteil.
Bei den Bremsscheiben ist es auch noch hilfreich zu wissen, ob diese für 4-Loch oder für 5-Loch Felgen gedacht sind. Dies können Sie ganz einfach von außen schon ohne Demontage irgendwelcher Teile durch die Anzahl der Radmuttern, mit denen die Felge befestigt ist ermitteln. Wenn das Rad demontiert ist, können Sie auch den Durchmesser der Scheibe ermitteln, da es dort auch gelegentlich Unterschiede geben kann. Bei der Dicke müssen Sie natürlich wieder beachten, das eine benutzte Scheibe dünner ist als das Neuteil. Auch lässt sich dann einfach erkennen, ob die Scheiben innenbelüftet sind oder ob Sie aus einem Stück gegossen wurden.

Ebenfalls ist es manchmal auch nötig den Hersteller wie z.B. ATE oder Lucas, das Bremssystem (Wie ermittle ich den Hersteller des Bremssystems?) zu kennen. Speziell bei VW sind auch die sog. PR-Nummern (Wie ermittle ich die PR-Nummern) wichtig. Mit diesen können Sie ebenfalls einfach das passenden Ersatzteil ermitteln, da in den Daten des jeweiligen Artikels hinterlegt ist, für welche PR-Nummer oder für Welchen Hersteller die Bremsscheibe bzw der Bremsbelag geeignet ist. Die Fahrgestellnummer (Wo finde ich die Fahrgestellnummer?) wird auch teilweise genutzt um das richtige Ersatzteil identifizieren zu können. Hierzu werden dann bestimmte Fahrgestell-nummernbereiche angegeben in welchen das Ersatzteil verwendet werden kann.

Um eine Auflistung der möglichen Teile zu bekommen, geben Sie einfach Ihre Schlüsselnummer in die Schlüsselnummernsuche auf der linken Seite ein. (Wo finde ich die Schlüsselnummern?) Dort können Sie dann unter dem Unterpunkt Bremsanlage auf den Punkt “Scheibenbremse” klicken um eine Auswahl der passenden Bremsscheiben und Bremsbeläge für Ihr Auto zu erhalten

 

Wie erkenne ich einen akustischen Verschleißanzeiger?
Ein akustischer Verschleißwarnanzeiger ist ein kleines Metallplättchen auf der Rückseite des Bremsbelages. Durch das Abfahren des Belages und die geringere Materialdicke fängt dieses Plättchen durch die Vibrationen an einen quiteschenden Ton von sich zu geben. Dadurch können Sie erkennen, das die Bremsbeläge gewechselt werden müssen.

 

Wie erkenne ich einen elektrischen Verschleißanzeiger?
Ein elektrischer Verschleißwarnanzeiger ist eine in den Belag eingearbeitete elektrisch leitende Schicht. Sobald der Belag unter seine Mindestdicke abgefahren wurde wird die Leitfähigkeit unterbrochen, was dann das Steuergerät erkennen kann und diese Information an den Fahrer weitergeben kann. Am einfachsten können Sie dies daran erkennen, das Sie eine entsprechende Kontrollleuchte in Ihrem Tacho verbaut haben, oder das Bremsensymbol im Fahrerdisplay angezeigt wird. Am Auto direkt erkennen Sie den elektrischen Verschleißanzeiger daran, das an dem Belag ein Kabel mit Steckkontakt angebracht ist, welches die Verbindung zum Steuergerät herstellt. Die meisten modernen Fahrzeuge haben nur elektrische Verschleißanzeiger verbaut.

 

Wie ermittle ich die Schlüsselnummern?
Die Schlüsselnummern finden Sie in Ihrem Fahrzeugschein bzw Fahrzeugbrief.

Fahrzeugschein Fahrzeugbrief (alt)
Wie ermittle ich die Fahrgestellnummer?
Die Fahrgestellnummer finden Sie in Ihrem Fahrzeugschein bzw Fahrzeugbrief.

Fahrzeugschein Fahrzeugbrief (alt)
Wie ermittle ich die PR-Nummern (VW/Seat/Skoda/Audi)
Die dreistelligen PR-Nummern werden zur genauen Identifizierung von bestimmten Baugruppen verwendet. Diese finden Sie auf dem Kundendienst-Datenträger, der im Kofferraum angebracht ist. In Ihrem Serviceheft finden Sie ebenso auf der ersten Seite den Aufkleber, dem Sie die PR-Nummern entnehmen können. Die beiden rot eingekreisten Nummern sie die Benötigten Nummern für die Bremsanlage. (Bitte auf das Bild klicken um eine vergrößerte Darstellung zu erhalten)

 

 

Wie erkenne ich den Hersteller des Bremssystems?
Den Hersteller des Bremssystems finden Sie auf dem Bremssattel eingeprägt.
Kommentare sind geschlossen